Umbau Haus Wyssenbühl | Zürich

Umbau | Realisation 2015

Das Haus Wyssenbühl wurde 1908 vom Büro Pfleghard und Haefeli aus Zürich erbaut. Ein Büro, das im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts das Baugeschehen in Zürich und der Deutschschweiz mitprägte. 
Der Umbau beinhaltete in einer ersten Etappe Küche, Bad und Gästezimmer. Der neue Bodenbelag in der Küche entspricht wieder dem Zeitgeist des Hauses. Rote Hexagonplatten sind mit einer minimalen Fugenstärke verlegt und nobilitieren den Küchenraum. Sämtliche Oberflächen der Küchenschränke sind in mattem Schleiflack gehalten und nehmen sich zugunsten der Raumwirkung des Hauses zurück.
Neu wird die Kochinsel wieder ins Zentrum des Raumes gesetzt. Abzugshaube und Kochinsel sind eine Sonderanfertigung und sind in gebürstetem Chromstahl gehalten.